Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



*.............*


Hatte gestern ein langes Gespr?ch mit A*... heute soll er entscheiden ob er nun in die Klinik geht oder nicht...
Ich hab ihm von meinen ?ngsten erz?hlt, was w?re wenn ich gehen w?rde...auch von der, das ich Angst habe das er feststellt ohne mich besser dran zu sein...und hat meine Angst ein wenig zerstreut...
Ich denke, dass wenn er geht ich auch gehe... Ich kann es nicht aushalten ohne ihn zu sein...und der Gedanke das er auch da w?re...zwar nicht auf der selben Station...aber mehr in der N?he als wenn ich hier w?re...gibt mir irgendwie Sicherheit das ich das irgendwie schaffen kann....k?nnte...
Ob es mir helfen w?rde...wei? ich nicht...da glaube ich auch nicht mal dran...aber vielleicht ist es eine Erfahrung wert...einen Versuch...und letztendlich wei? ich ja,...das ich irgendwann so oder so vor dem Punkt stehen werde an dem es keinen anderen Weg gibt...als den...
Erstrecht...wenn die Schule n?chstes Jahr wieder anf?ngt....
Mal sehen....



3.2.06 11:27


* Er geht*


Er geht am Montag...schon Montag... und ich? Ich bin hier...allein - ohne ihn...
Ich wei? nicht, wie ich das ?berstehen soll...ohne ihn...
Am liebsten w?rde ich wirklich mit...aber das ist zu fr?h...wenn er mehr Zeit gehabt h?tte...dann w?re das vielleicht irgendwie gegangen...aber so?
Ich habe angst...angst vor er Zeit ohne ihn...Angst vor allem gerade...
Ich heule die ganze Zeit los....wenn er bei mir ist...dabei is er doch noch da..und noch nicht weg....noch nicht...
Ich wei? nicht...wie ich das aushalten soll - ohne ihn...
Wie ich sein soll...bestehen soll...ohne ihn....
Ich mag ihn nicht mehr loslassen...vermisse ihn schon jetzt...
das is so krank...

Ich wei? nicht weiter...und ich habe keine Lust weiterzudenken...
ohne ihn, is so oder so alles sinnlos hier...ohne Bestand....ohne Antrieb...ohne Kraft...
Ich mag nicht ohne ihn sein...obwohl ich hoffe...das es ihm gut tut...das es ihm hilft...irgendwie...
Ich hab nicht mal das Geld um ihn st?ndig zu besuchen...
wie soll das alles funktionieren?
Was ist,...wenn er mich vergisst? Wenn er aufh?rt mich zu m?gen?
Wenn er merkt...das alles besser ist - ohne mich....
Ich hab Angst vor Montag wenn ich ihn hinfahre...wenn ich ihn dalassen und wieder fahren muss...
Ich wei? nicht,...wie ich nach Hause kommen soll...wie ich ihn da lassen und fahren soll... wie ich den Tag...die Nacht ohne ihn ?berstehen soll...
Ich habe Angst...einfach nur furchtbare...erb?hrmliche Angst...


3.2.06 16:23


* Angst*


Ich weine seit dem ich wei?...das er geht... immerzu stehen mir die Tr?nen in den Augen...bei dem Gedanken...ohne ihn zu sein... aus der Angst heraus...ihn zu verlieren...dadurch, das er dort ist...dadurch, das er gesund wird und ich weiterhin in meiner "Krankheit" verweile....
Wenn ich ihn mir so ansehe...wie er gerade daliegt...in meinem Bett...und schl?ft...sieht er so zerbrechlich aus...wie er es auch ist...und ich w?nschte...ich k?nnte ihm irgendwie Halt geben...bei ihm sein...und irgendwo in mir...da sagt mir eine Stimme: "Geh mit ihm, versuch es einfach...!" und ich will es irgendwie..ich will mit ihm gehen...weil ich wei?...das ohne ihn alles keinen Sinn hat...das ohne ihn der Absturz kommt...
Mir ist klar geworden...das ich doch nicht so stabil bin wie ich es die letzte Zeit irgendwie gedacht habe...das ich allein daran zu grunde gehen kann...das er fort ist... Das ich einen absoluten Einbruch haben kann...soweit kenn ich mich ja...und dann nicht wei?, was mit mir ist...und wie ich da wieder herausfinde...finden soll...
Ich habe mir ein Ultimatum gesetzt...am Mittwoch in der Ambulanz...werde sehen, wie es mir geht und dann entscheiden...was ich tu...
Wenn meine Angst vor mir selbst...und dem was in mir ist...und herausbrechen k?nnte...nicht so enorm w?re...wenn diese angst blo? nicht so selbst-ergreifend w?re....
Gestern waren wir aus... Habe seit langem Si* wieder gesehen...und habe versucht sie weitesgehend zu ignorieren...und R* war da...irgendwo in mir tat es wieder weh...ich wei? auch nicht... Ich will ihn doch nur hassen,...nichts weiter...

* Da ist etwas wor?ber sie nicht spricht, doch es ?berschattet ihr zerbrechliches Gesicht* (Janus)


5.2.06 10:00


* Das Ende*



Ich kann nicht mehr...ich kann einfach nicht mehr... Heute Morgen habe ich die ganze Zeit versucht einfach zu ignorieren das er geht...mir einfach vorzustellen....wir w?rden einfach nur irgendwo hinfahren...zusammen...und es ging...
und nun????
Ich wei? nicht mal wie ich nach Hause gekommen bin...ich hab die ganze Zeit geheult und solche Angst gehabt....
Als wenn es nicht schon schlimm genug gewesen ist...ihn gehen zu sehen...ihn da zu lassen...zu wissen, das er nicht mit mir kommt...das er nicht mit nach Hause kommt...und all das...
Als wenn das nicht schlimm genug gewesen w?re....
nein,....
dann treffe ich auf genau der gleichen Station wo A* ist...meine Vergangenheit...den Menschen, den ich niemals wieder sehen wollte... den, der mir als Kind das angetan hat...der mich angefasst hat...und der mich so seltsam angeschaut hat...mit diesem Blick...
und ich kann A* nicht mal sagen das der Mensch, mit dem er da redet...der ist...der mir so weh getan hat...der mich auch so kaputt gemacht hat... damit mache ich ihm ja seine ganze Therapie kaputt...
Ich wei? nicht,...was ich machen soll...habe Tabletten genommen....geraucht...aber es geht nicht aus mir...das Vergangene....das, was ich einfach nur vergessen will....
Ich habe so Angst ohne ihn zu sein und kann es nicht aushalten....will es nicht aushalten ohne ihn....
w?nschte, er w?re jetzt bei mir...w?rde mich einfach nur festhalten...bei mir sein....mich halten....aber er ist nicht da....undi ch bin allein...allein mit meiner Vergangenheit die ich nicht will...die ich nicht aushalten kann....
Ich will nicht mehr...ich willl jemand der mich mit Tabletten zupumpt...der mich bet?ubt...und aus der ERinnerung holt....
ich will A*...neben mir...bei mir...
Ohne ihn ist alles so schwer...so sinnlos....so schwer.....
Ich kann nicht mehr...und ich will einfach nicht mehr..................................................................
...................................
...................................


***

Auf mich wartet schon die H?lle,
Ich kann Dir niemals verzeihn,
Mit dem letzten Atemzug
Will ich Dir Hass entgegenspein.

**** (Samsas Traum - Z?hne in der Hand)

6.2.06 13:59


* Warten, Warten, Warten *


Ich sollte gestern zur Krisenintervention ins LKH...aber es sind keine Betten frei,...auf anderen Stationen... Nur auf der....wo mein Freund auch ist...und dieser Typ....da werde ich nicht hingehen...lieber warte ich...warte und warte...und lass mich bis dahin weiter mit Tabletten beruhigen um wenigstens ein wenig klar zu kommen...
Ich habe ihn gestern besucht...und es war so sch?n in seinen Armen zu sein...seine Hand zu halten...aber zuhause, ohne ihn...in meinem Bett...da war es danach umso leerer...um so einsamer...
Halte es nicht aus...ohne ihn... W?nschte, er w?re einfach wieder bei mir...hier, jetzt...um mich zu halten...damit ich ihm alles sagen kann....
Ich hab so Angst das er mich vergisst...ohne mich merkt,...wie gut es ist.... ich will das nicht....ich halt das nicht aus....

Aber immerhin...der Typ von der Station war weg...hoffe blo?, das er nicht wieder kommt....das ich ihn nie nie nie...wiedersehen muss.... dabei habe ich jetzt Angst ?berhaupt raus zu gehen,...aus Angst...ihm zu begegnen....
Ich will ihn nie wieder sehen...
und es hat was kaputt gemacht ihn zu sehen...
ich wei? nur noch nicht...was es genau ist....
eigentlich wei? ich gerade nichts so wirklich...so benebelt wie ich bin...
und am liebsten w?rde ich mich zerschneiden...aber meine Klingen sind verschwunden...und ich find sie einfach nicht...es treibt mich echt in den Wahnsinn.....
aber was solls...
es ist egal....


9.2.06 15:05


 [eine Seite weiter]


Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de