Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



*Wieder da*

Wurde heute entlassen...
irgendwie geht es mir nicht gut....ich weiß auch nicht...
die gedanken sind wieder da, die Angst...alles irgendwie...
es macht mich auch traurig weil ich am Ende die anderen dort echt gern mochte...aber das ist ja eigentlich kein Grund zu bleiben,...wenn ich doch eigentlich nicht mal an mir arbeiten will... Ich will es nicht...
Am Montag hatte ich ein Gespräch....hab es ausgesprochen...und irgendwie hat es auch nichts besser gemacht...eigentlich ist alles gleich....
Ich habe Angst...Angst,..Angst...Angst...
Ich bin ausgelaugt...leer...müde....traurig...alles zusammen...
Würde jetzt gerne einfach so mit A* daliegen und seine Nähe spüren...aber dennoch hab ich Angst...gerade jetzt....Angst vor "zuviel"...einem "zu nah"...einem "zu sehr"....
Muss immer noch mit ihm reden...und weiß noch immer nicht wie...und was ich sagen soll...und wie weit...
Ich habe in der Klinik einen Abend was von R* erzählt....aber ich konnt nicht weiter...und hab dann nur geweint...ich weiß auch nicht...
Naja...es ist egal...
ich versuch mich einfach abzulenken....
3.3.06 19:31


*Angst*

Ich bekomm sie nicht weg...sie nagt in mir...kriecht und krabelt...nach oben...ich hab so Angst...so verdammte, unbekämpfbare Angst...alles kommt hoch..die Bilder sind da...die Angst alle zu verlieren...alles...
Ich will nicht mehr...ich würde micham liebsten mit Tabletten voll pumpen...einfach das...und so voll damit sein...um alles einfach weg zu schieben...ganz weit hinfort...egal wohin...hauptsache es geht...mehr nicht...
Ich hab so Angst...wieso kommt keiner und hilft mir?
Wieso gibt es kein Erwachen aus diesem Alptraum? Aus diesem Leben? Aus diesem Mist?
Wie soll ich es ihm bloß sagen...wie soll das alles weitergehen...


WAS SOLL ICH TUN???????????????????????
3.3.06 21:12


* Immer noch*

Die Angst ist immer noch da...unabwendbar...die frisst an mir...kriecht empor...nährt sich von mir...und dem was geschieht...
Gestern Abend war noch der pure Horror...habe soviel geweint und stand so neben mir...weiß selbst nicht...
A* saß am Pc und ich brauchte ihn...wollte ihn aber gleichzeitig auch nicht seine Zeit für sich selbst nehmen...also wusste ich noch weniger, was ich tun...wie ich reagieren sollte...
und dann stand dieser Typ auch noch in der Wohnung weil er mit B* und S* wegegangen ist...dabei kann ich ihn nicht leiden...dabei macht er mir so Angst...weil er mal versucht hat mir näher zu kommen...mich so anschaut...mich so seltsam umarmt...und mich so an den Typ aus dem Zug erinnert...
die beiden verstehen das nicht... B* sagt nur, ich müsste begreifen das dieser Mensch mir nichts tut...als wenn das so einfach wäre...sicher....
Ich weiß sowieso nicht...
irgendwie zieht alles seine Kreise...und ich komm nicht weiter....versinke nur immer und immer tiefer in den Schatten meines Innern...
Ich brauche seine Nähe wie die Luft zum Atmen...ich brauch ihn bei mir...im Moment besonders...und dabei ist die Angst so groß...das zuviel geschieht...zuviel Nähe...die mich zerbrechen lässt...
Ich hab so Angst ihn zu verlieren durch meine momentane "Anhänglichkeit" und weiß selbst nicht, wie ich diesem verdammten Teufelskreis aus Angst und Nähe, Alleinsein und Freiraum...für ihn und mich...durchbrechen soll...kann...
Dabei weiß ich, das ich es muss...es bleibt mir nichts anders übrig...ebenso muss ich mit ihm reden...er hat das REecht darauf...selbst S* hat es mir gestern nochmal gesagt und gemeint, das A* der letzte wäre der das nicht versteht...das wir ein "Traumpaar" sind und ich nicht aufs Spiel setzen sollte...das es zerbricht... Ich lüge ihn nicht an aber ich verschweige, und manchmal ist verschweigen wie eine Lüge....und deshalb muss ich...es geht gar nicht anders....

Und was mir auch so Angst macht...im Moment...ist meine Vergesslichkeit... ich gerate immer in diese dissoziativen Zustände in denen ich für kurze Augenblicke aus mir selbst verschwinde...ich bekomme Worte, Sätze, Dinge einfach nicht mit...und das macht mir Angst... Ich hab gelesen dass das etwas mit "psychischer§ Überforderung zu tun hat..besonders dann, wenn man PTBS hat...und Dinge "hochgekommen" sind...die einen so einnehmen...das nichts anders wirklich da ist...
es macht mir Angst...und es macht mich wütend auf mich selbst...über mich selbst...
ich weiß auch nicht...
würde gerne mit M* über alles reden...aber er hat nicht mal in der Klinik angerufen als ich da war...gestern war er auch nicht da... ich weiß nicht, wann ich dazu komm und was und ob es was bewirkt...ich denk, er wird erstmal enttäuscht sein...enttäuscht darüber das ich mich selbst entlassen lassen ahbe...
4.3.06 19:55


*Weiß auch nicht*

Fühle mich schon wieder so erschöpft, so kraftlos...so leer...
In mir tummeln sich die Gedanken und ich finde weder Anfang...noch Ende... G* hat vorhin R* erwähnt und schon war alles wieder da...was er mit mir gemacht hat...dann die Sachen von früher...um schon war ich wieder drin in dieser verdammten Spirale aus Angst und "lieber Vergessen wollen"...
Was soll ich machen?
Ich habe Angst vor dem Wochenende...wir gehen weg...und ich habe Angst das ich R* treffe...aber noch viel mehr, das ich den Alptraum meiner Kindheit treff...als ich ihn "wiedergesehen" habe...das meinte er (bevor ich 100%ig wusst, wer er war) das er da auch ab und an war....und ich hab Angst das er da jetzt auftaucht...jetzt, wo ich ihn wiedergesehen habe,..jetzt, wo ich weiß wie er nun aussieht...wo ich seine Augen wiedererkannt habe...und ihn....
Ich mein, wie soll ich denn reagieren wenn ich ihm begegne? Was soll ich dann tun? Ich hab so Angst raus zu gehen...weil ich weiß, das ich ihn treffen könnte...und nicht weiß, was dann passiert...mit mir...in mir....
Am liebsten würde ich schreien...laut losschreien...nicht mehr....
7.3.06 22:44


*.................*

Ich krieg ES nicht aus meinen Kopf...es ist da...ER ist da...und ich will nur das er geht... Ich versuche mir die ganze Zeit sein Gesicht vor Augen zu rufen...aber immer nur ist da dieses "starren" seiner Augen...dieses "Früher"...mehr nicht...
Ich habe schon überlegt die Fotos rauszukramen und DIESES Bild zu suchen...wo ich mit ihm zusammen bin, auf einem Foto...
Ich weiß nicht warum ich immer und immer weiter suche? Grabe und grabe? Obwohl ich doch nur vergessen will....
Ich möchte mich zerschneiden....das vertraute Rot sehen und fühlen...wissen, das ich noch bin...
Heute Nacht habe ich geträumt...von all dem...ich hatte so Angst als ich erwacht bin... Ich weiß auch nicht wie es weitergehen soll...
A* hat mir so etwas süßes geschrieben...und es ist so toll...und dennoch ist da die Angst das er geht...wenn er es erfährt....
Ich möchte weinen und schreien und mich von ihm halten lassen...aber ich kann es einfach nicht...und ich weiß nicht, was mich davon abhält...
S* kommt am Samstag nicht mit wenn wir ausgehen...dabei habe ich so Angst das ich IHN treff...und S* gibt mir Sicherheit...so blöde wie es auch klingt....A* auch, mehr sogar...aber er weiß nicht was los ist....und ich weiß nicht, wie ich es ihm sagen soll.....
SCHEIßE...verdammte....
Ich weiß überhaupt nichts mehr...fühle mich nur leer und kraftlos und will einfach nur die Augen schließen...und vergessen......
9.3.06 21:18


 [eine Seite weiter]


Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de