Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



Ich muss jetzt dreimal die Woche in die Ambulanz...einmal habe ich einen Termin...und die anderen Male soll ich bloß "vorbeischauen"...sodass sie kontrollieren können...das ich raus gehe..und besonders allein...
Ich verstehe den Sinn dahinter...aber ich kann es nicht...ich will es auch nich...
Genauso wenig will ich diese "Ergoeinzeltherapie" machen...
Die Ärztin meint...meine Ängste wären wieder schlimmer geworden,...überhaupt wäre ich antriebslos...und unmotiviert...
ist ja auch so...
Es macht alles keinen Sinn...irgnedwie...ich sehe ihn zumindest nicht...und wie soll ich wissen wie es weitergeht..wenn wieder alles so undurchdringbar ist? Wenn das mit meinen Eltern wieder nur Chaos in mir ausgelöst hat?
Ich bin müde...und ich habe Lust dieser Müdigkeit nachzugeben...
einfach so...ohne Grund...
Ich träume so wirres Zeug...auch alptraumhaft...und in allem spiegelt sich ständig meine Angst wieder...
Und ich warte nur auf den "Traum"...der das Grauen der Vergangenheit wie einen Nebel um mich windet....
8.6.06 23:23


Vielleicht wäre es an der Zeit zurückzublicken was die letzten Monate so alles geschehen ist...und wie sehr es sich verhändert zu seiin scheint... Ja...vielleicht habe ich mich verändert und ja, vielleicht mache ich den Eindruck als würde es mir besser gehen...aber könnt ihr in mich sehen?
Vielleicht habe ich es einfach aufgegeben zu versuchen Verständnis zu finden...oder gar Hilfe?! Ich gaukel euch vor ich würde die Medikamente nehmen..weil euch eh nichts anderes einfällt als mich damit zuzupumpen...
Was für eine Wahl habe ich denn?

Ich habe Angst im Moment...verdammte Angst...
ich fühle mich so kraftlos...so als könnte ich morgens nicht einmal aus dem Bett aufstehen... Es fällt mir so schwer herauszukriechen, überhaupt aufzuwachen...nach konfusen Träumen die scheinbar keinen Sinn ergeben...die mir Angst machen, mich durcheinander bringen...
Ich weiß warum ich anderes bin als vor Beginn der ganzen Klinikaufenthalte... ich weiß das es A* ist...den ich über alles liebe...und der mir alle Kraft gibt...um dieses verdammte Leben irgendwie zu überstehen...
ohne ihn wäre alles noch immer gleich...aber bitte, wenn ihr es als "Fortschritt" sehen wollt...meinetwegen...
Dennoch trete ich auf der Stelle...komm nicht voran...nicht weiter und hab Angst vor jedem Schritt den ich alleine beschreiten soll...
Angst vor jeder Entscheidung...

Ich sollte heute eigentlich zur Ambulanz...aber ich konnte nicht...ebensowenig wie zur Therapie...ich habe keine Kraft um rauszugehen...um mich fertigzumachen..mich fertiganzuziehen...
die Sonne blendet, es ist heiß...ich bin fett und hässlich und hase jeden Blick der mich trifft...jede Begegnung mit Menschen...
alles...

Ich kann nich mehr und ich weiß einfach nicht wie es weitergehen soll...ich habe das Gefühl ich falle immer nur weiter zurück...drehe mich im Kreis...aber komme nicht voran...

WIESO HILFT MIR KEINER???????????????
12.6.06 23:03


Ich weiß nicht was mit mir ist...
Warum ich im Moment so durchdreh?
Warum ich rumschreie...richtig tobe? Laut werde?
Ich will doch auch nur sagen was ich für richtig halte...und S* wird immer gleich laut und hört mich nicht mehr...dehalb schreie ich...tobe ich...werde fast hysterisch...nur um das Gefühl zu haben...endlich mal gehört zu werden... auch wenn ich nicht verstanden werde...

Ich kann nich mehr...fühl mich total daneben...habe meinen Arm zerschnitten...viel geweint und irgendwie ght es immer und immer weiter bergab...
verkriech mich in meinem Zimmer...nur, um den anderen nicht zu begegnen...um nicht noch eine Auseinandersetzung zu haben...noch mal in die Tiefe gestoßen zu werden...
Bin ich denn so ein schlechter Mensch?
Ist das, was ich möchte so verkehrt?
Ist das, was ich sage soo unverständlich?
Bin ich wirklich so verkehrt????
13.6.06 16:29


Mein Internet spinnt die letzte Zeit total...irgendwie kann ich wenn ich schreiben will...meistens einfach nichts bloggen...was mich nur nervt...weil das hier oft das einzige ist...was ich brauche...was mir hilft....wenn die Worte aus mir fließen....und ich einfach versuche das Wirr Warr meines Innern...zu ordnen...

Ich habe die ganze Nacht kaum geschlafen...jedes Geräusch hat mich wachgehalten..und B* und S*...die haben die ganze Nacht nur herumgewirbelt...haben Schränke knallen lassen, die Waschmaschine und den Trockner angemacht,...mit dem Geschirr geklirrt...sich unterhalten...den Fernseher aufgedreht...die Musik...
Im Moment glaube ich einfach das sie das extra tun...das es ihnen egal ist...ob ich schlafen kann...oder nich...weil ich ihnen einfach egal bin...
Ich kann es nich mehr aushalten...nich zu schlafen...immer nur müde zu sein..unausgeglichen...ausgelaugt... Ich kann es nicht mehr aushalten hier...in der Situation...ich habe das Gefühl zu ersticken...
ich kann einfach nich mehr...
Ich weiß auch einfach nicht mehr...wie ich noch können soll...
Ich habe nur Angst...den ganzen Tag...und bin einfach so müde...das ich noch weniger zu stande bekomm....
Ich habe heute morgen nur geheult...mich zerschnitten...
Nachdem ich am Wochenende so am Ende war..das ich versucht habe mich mit Beruhigungsmitteln zu beruhigen...und alles ins Gegenteil umgeschlagen ist...und ich dachte ich würde einfach nur sterben... trau ich nicht mal mehr der Wirkung von denen...

Ich fühle mich wie in einem Alptraum...ich will entfliehen...aber ich entkomme einfach nich...
und das schlimmste an allem ist...das ich A* einfach mit hineinziehe...das ich ihn herunterziehe....obwohl ich das gar nicht will...
Ich weiß einfach nicht mehr was richtig ist...und was falsch...im Grunde weiß ich einfach gar nichts mehr...
nur, das ich am liebsten einfach nicht mehr wäre....

ICH WILL RAUS AUS MIR....
28.6.06 07:24


ICH WILL MICH EINFACH NUR ZERSTÖREN.....
28.6.06 07:29


 [eine Seite weiter]


Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de