Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



Mir ist das alles zu viel...
heute hatte ich einen Termin beim Zahnarzt,...
und es war einfach viel zu viel...
dieses Ausgeliefert sein,...
ich kann das nicht....
am liebsten wäre ich davongerannt...
ich will da nie wieder hin...

Sonst dreht sich alles...
Bilder...überall sind Bilder,
die nicht verschwinden wollen...
sie nisten sich ein in mir,
verankern sich mit meinem Innern...
und ich komme einfach nicht dagegen an...

Wieso kann nicht einfach alles okay sein?
Wieso muss alles so schwer sein?
So kraftraubend...

Ich Kann Nicht Mehr....
4.6.07 18:26


Ich habe Angst um ihn...mache mir sorgen...
Irgendwie habe ich das Gefühl, das er mir was verschweigt...
das es ihm schlechter geht, als er mich glauben lässt...
Es verunsichert mich und ich wünschte, er würde mit mir reden,
wenn irgendwas nicht stimmt...
Ich habe einfach Angst ihn zu verlieren...Angst davor, das er wieder in eine Klinik muss... sie könnte mich umbringen, diese angst...

Und sonst?
Ich schlafe schlecht,...jede Nacht treffe ich in meinem Träumen einen weiteren Abgrund meines Innern...und alles scheint immer so echt zu sein, das ich lange brauche um mich wieder zurechtzufinden in dieser Realität.....
Gestern habe ich mehr Tabletten genommen, weil es mir schlecht ging... aber ich konnte trotzdem nicht besser einschlafen....

Warum muss das alles im Moment so sein????????????
5.6.07 19:36


In mir ist alles leer und trotzdem voll...
Ich spüre nur diese Unruhe,
eine Unruhe die durch meinen ganzen Körper zieht...
und sie geht nicht,...
ebenso wenig wie die Bilder...die Erinnerungen, die Fetzen meines zerbrochenen Ichs.


"" Ich habe gelernt, viele Dinge anders zu sehen und dadurch besser mit Ihnen zurecht zu kommen. Es hilft mir auch, dass ein Teil von mir -der den ich nach außen hin zeige - völlig auf dem Boden der Realität zu sein scheint. Aber ich kann mein Lebensgefühl nicht ändern. Das Entscheidene ist wahrscheinlich, dass ich nicht Ja zum Leben sagen kann, das ich mich nicht zuhause fühle in dieser Welt.
Ich habe immer das Gefühl, davonlaufen zu müssen....""

(Berit Anders - Protokoll einer Selbstfindung)
7.6.07 22:30


Heute...
war ein scheißtag...
Innerlich tobt alles und steht nicht still...
ich komme nicht dagegen an...
und anstatt mich zu unterstützen,
mir etwas zu geben, damit es mir besser geht...
etwas beruhigendes, ein Schlafmittel, ein anderes...
gint dieser Arzt mir nur dieses Buch, weil er meint ich muss meine Schlafstörungen besser kennenlernen und das dann wenn ich das gelesen habe, die Schlafstörungen besser werden...
Dabei steht da auch nur drin, was ich ohnehin schon weiß...

Ich möchte aussteigen...
Ich hoffe ich schreibe nicht zu wirr...
Ich habe meine Tabletten anders dosiert und nun steh ich wie in einem Nebel...
Das alles aus meinem Innern ist weit weg,,,und ich bin weit weg....
und ich weiß nicht, ob ich es gut finden soll...
14.6.07 20:08


Ich hasse meine Familie...
ich bin eine Versagerin...
ich will weg von ihnen...
fort von ihren Worten,...
...weg von ihren Blicken,...
weg von allem, was mit ihnen zu tun hat...
ich halt das hier nicht aus...
ich krieg hier keine Luft..
ich habe nur noch lust mich zu zerstören...
weil ich so eine Versagerin bin...
weil ich nichts hinbekomm...
weil ich alle immer nur enttäusche...



Ich kann das nicht mehr...
ich hasse diese Familie..
hasse,
wie sie mit mir umgehen,
wie sie mich behandeln...
wie sie sind und wie sie sich verhalten..
wenn meine Oma nicht wäre,
und mein kleiner Bruder...
ich würde nie wieder mit irgendwem reden..
dabei enttäusch ich meine Oma auch nur,...
ich bin einfach nicht gut genug für dieses Leben...
15.6.07 19:03


 [eine Seite weiter]


Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de