Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



Mein Kopf tut weh und ich fühle mich nicht gut. Ich bin überfordert mit allem - irgendwie. Ich bin durcheinander und habe Angst. Fühle mich schmutzig. Dreckig. Eklig. Alles ist mir zuviel - selbst das da sitzen und nichts tun. Dazu die Kopfschmerzen. In mir schreit es danach mich aufzuschneiden. Alles hinauszulassen - wenigstens für einige Momente. In mir schreit es nach Betäubnis. Nach unendlich vielen Tabletten die ich wahrlos in mich stopfe. Ich möchte nicht fühlen. Will diese Angst nicht als einen Teil von mir annehmen. Will nicht lernen allein zu sein - weil ich es einfach nicht kann. Was meine Psychiaterin und alle von mir erwarten, das kann ich einfach nicht schaffen. Ich fühle mich jetzt schon so alleingelassen. Jetzt - wo er doch nur den Tag über fort ist. Wie soll ich da auch noch die Nacht aushalten. Nächte über Nächte - wochenlang? Wenn er in eine Klinik geht dann muss ich auch in eine. Ich kann nicht allein zu hause sein. Ich kann es einfach nicht.
Ich bin durcheinander. Fühle mich so zerstört. Kaputt. Seltsam. Am Rande des Abgrundes. Am Ende. Einfach nur: am Ende....
21.9.07 17:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stern / Website (21.9.07 18:50)
Lass dich lieb umarmen, du wirst das schaffen!!
Die Medikamente bringen nur kurze vermeindliche Erlösung, aber das werd ich dir nicht sagen müssen...Wünsch dir, dass du das alles durchstehst, ich halte deine Hand
<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de