Mein erster Webblog
Menü

~Start
~Über...
~Gästebuch
~Kontakt
~Archiv
~Süchtig?
~RSS

Kategorie



Themen



Links



Das Blut ist geflossen und es fühlt sich gut an. In mir drin ist diese Spannung weg - endlich wieder. Sie ist nicht ganz verschwunden, doch sie ist für gerade jetzt erträglicher geworden. Ein paar Schnitte in den Arm und alles ist besser. Krank - ich weiß. Aber halt nicht zu ändern.
Mich überfordert das alles so im Moment. Ich kann einfach nicht anders als Tabletten zu nehmen. Und mich zu zerschneiden. Wie soll ich diesen inneren Druck sonst aushalten? Ihm standhalten?
Ich habe jeden Tag aufs Neue Angst das er mich für Monate alleine lässt. Das er geht und ich alleine zurückbleibe. Das ich ihn monatelang nicht sehen kann. Monatelang versteht ihr. Nicht nur einen Tag oder zwei - sondern monatelang. Wenn er in eine Klinik geht ist er weg. Unerreichbar. Und ich muss alles alleine tun. Ich bin dann völlig allein und verlassen. Den Gedanken halte ich einfach nicht aus. Es ist zu schwer das auszuhalten. Ich habe das Gefühl mein ganzes Leben hängt an ihm. Alles. Mein komplettes Leben. Jeder Funken Hoffnung. Alle Kraft. Alles ist von ihm abhängig. Wenn er geht - dann falle ich. Tiefer als sonst. Tiefer als ich abschätzen kann. Er darf nicht gehen und mich alleine lassen. Es geht einfach nicht.
Ich bekomme gleich Besuch. Aber ich habe darauf gar keinen Nerv. Ein Lächeln aufsetzen. Nicht weinen können. Meine Wunden verstecken. Ich habe schon so wenig Kraft um den Tag zu überstehen - wie soll ich dann auch noch dem standhalten. Einem Menschen der nur glaub mich zu kennen. Der nur glaubt zu wissen was in mir vorgeht. Und der im Grunde nichts weiß. Gar nichts.

Durcheinander bin ich immer noch. Und schon wieder kommt das Verlangen nach einem scharfen glatten Metal das meine Haut durchstreift. Mich aufschneidet um alles herauszuholen. Jegliches Gefühl. Ich möchte Gefühllos werden. Taub. Aber es geht nicht. Es geht einfach nicht.
25.9.07 09:35
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stern / Website (25.9.07 19:52)
Sfz....Ja, vielleicht krank. Aber viele verstehen das. Ich auch. Es tut mir weh immer nur von Schmerz, Leid, Kummer, Sorgen, Bedenken, Ängsten und all diesen schlechten Gefühlen bei dir zu lesen. Es wäre so schön, wenn du einmal schreiben würdest, dass du glücklich bist. Oder zufrieden. Oder, dass wenigstens nicht alles scheiße ist. Und es auch so ist, und du dich so fühlst. Ich hoffe, dass dieser Eintrag irgendwann kommen wird....
Denke ganz fest an dich..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Copyright ShadowSun Foto by: DeviantArt
Gratis bloggen bei
myblog.de